Das „Europa von Morgen“. Die Widerstandskämpfer und die Idee Europa

Facebooktwittergoogle_plustumblrmail

Mehr Infos: http://www.prenningsgarten.at/events.html
Termin: Donnerstag, 16. April um 19 Uhr
Ort: Prenning’s Garten, Übelbacherstraße 159, 8121 Deutschfeistritz
Veranstalter_in: prenninger gespräche

Vortrag von Frau Dr. Anita Ziegerhofer (Universität Graz) in Prenning’s Garten.

Während des Zweiten Weltkrieges formierten sich in fast allen europäischen Staaten Zellen von Widerstandskämpfer_innen, die gegen den totalitären, menschenverachtenden Staat ankämpften. Gleichzeitig entwickelten sie Pläne, wie das Europa nach dem Ende des Krieges aussehen sollte. Diese Pläne stammten zunächst von den italienischen Begründern der resistenza wie Ernesto Rossi oder Altiero Spinelli. In Genf formulierten im Mai 1944 die aus allen Teilen Europas versammelten Widerstandskämpfer das „Manifest des europäischen Widerstandes“ – es beinhaltet Parameter, die im „Europa von morgen“ – in der heutigen EU – realisiert wurden.